mantrainling.

Mantrailing ist die Suche nach einem Menschen anhand seines Individualgeruchs. Jeder Mensch hinterlässt, wo er geht und steht, eine ganz individuelle Geruchsspur. Diesen Duft filtert der Hund anhand eines Geruchsgegenstandes heraus. Nicht zu verwechseln mit der Fährtensuche (Tracking), bei dem der Hund Bodenverletzungen verfolgt. Das Geruchsvermögen von Hunden ist der Riechleistung des Menschen stark überlegen. Die Oberfläche der Riechschleimhaut des Hundes besitzt 170 cm2, wo hingegen der Menschen lediglich 10 cm2 aufweist. Die Anzahl der Riechzellen pro/cm2 ist 100x höher als beim Mensch. Auch besitzt der hund einen zusätzlichen Bereich im Gehirn (Riechkolben). Bei einer aktiven Fokussierung blenden sie andere Sinneswahrnehmungen aus und können auch noch stereo riechen.


Mantrailing ist eine auslastende, anspruchsvolle Beschäftigung, welche viel Teamgeist erfordert und Mensch wie Hund gleichermaßen Spaß bringt. Hier darf der Hund "nach" seiner Nase arbeiten. Die Konzentrationsfähigkeit wird gefördert, dies kann z.B. zur Selbsbewußtseinssteigerung ängstlicher Hunde beitragen.


Sie erfahren mehr über Ihren Hund, sein Verhalten und seiner Körpersprache, während er Ihnen an der langen Leine den Weg zeigt. Sie lernen sein Anzeigen zu deuten, zu verstehen und so Ihrem Hund zu vertrauen.

 

 

Fragen Sie nach unseren aktuellen Gruppenkursen.